Blitzhelle Köpfe.

BEI UNS GIBT'S DIE MEISTEN
PATENTANMELDUNGEN PRO EINWOHNER.

Erfindungen aus Baden-Württemberg. Oder doch nicht? Wissen Sie genau Bescheid oder tappen Sie manchmal auch im Dunkeln? Testen Sie jetzt Ihr Wissen bei unserem kleinen Allgemeinbildungs-Quiz.

Copyright by Gun Powder Ma/de.wikipedia.org Frage 1 von 9

Draisine

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Sie liegen richtig, die Draisine ist eine Baden-Württembergerin. Im Juni 1817 stellte Karl Drais in Mannheim das neuartige Zweirad vor. Die Draisine war nicht nur Vorläuferin des Fahrrads, sie entspricht auch vom Prinzip den Laufrädern, mit denen Kinder heute Rad fahren lernen.

Leider falsch: die Draisine ist eine Baden-Württembergerin. Im Juni 1817 stellte Karl Drais in Mannheim das neuartige Zweirad vor. Die Draisine war nicht nur Vorläuferin des Fahrrads, sie entspricht auch vom Prinzip den Laufrädern, mit denen Kinder heute Rad fahren lernen.

Copyright by Piotrus/de.wikipedia.org Frage 2 von 9

Die Geschirrspülmaschine

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Baden-Württemberger sind für ihre Reinlichkeit bekannt – die Spülmaschine erfanden sie trotzdem nicht. Das war eine Amerikanerin. Aber niemand füllt Spülmaschinen so schön wie wir: Geschirr und Besteck aus dem Hause WMF sind nach wie vor ein Zeichen erlesenen Geschmacks.

Baden-Württemberger sind für ihre Reinlichkeit bekannt – die Spülmaschine erfanden sie trotzdem nicht. Das war eine Amerikanerin. Aber niemand füllt Spülmaschinen so schön wie wir: Geschirr und Besteck aus dem Hause WMF sind nach wie vor ein Zeichen erlesenen Geschmacks.

Copyright by Hans-Peter-Häge/pixelio.de Frage 3 von 9

Das Spaghetti-Eis

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Richtig. Und richtig lecker: Das Spaghetti-Eis wurde 1969 in Mannheim von Dario Fontanella erfunden – übrigens mithilfe einer Spätzlepresse. Sie sehen: Auch die Einwanderer im Land übernehmen schnell den baden-württembergischen Erfindergeist – und verbinden gekonnt Tradition und Moderne.

Falsch. Aber dafür richtig lecker: Das Spaghetti-Eis wurde 1969 in Mannheim von Dario Fontanella erfunden – übrigens mithilfe einer Spätzlepresse. Sie sehen: Auch die Einwanderer im Land übernehmen schnell den baden-württembergischen Erfindergeist – und verbinden gekonnt Tradition und Moderne.

Copyright by Babi Hiau/de.wikipedia.org Frage 4 von 9

Alleskleber UHU

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Richtig! Dass Gebasteltes nicht komisch riecht, ist einer höchst lebendigen Marke aus Baden-Württemberg zu verdanken. Bis die Firma UHU 1932 den synthetischen Kleber erfand, benutzte man nämlich Knochenleim zum Kleben. Bis heute haftet UHU der Erfolg an – auch als Synonym für Klebstoff.

Falsch. Dass Gebasteltes nicht komisch riecht, ist einer höchst lebendigen Marke aus Baden-Württemberg zu verdanken. Bis die Firma UHU 1932 den synthetischen Kleber erfand, benutzte man nämlich Knochenleim zum Kleben. Bis heute haftet UHU der Erfolg an – auch als Synonym für Klebstoff.

Copyright by Deutsches Bundesarchiv/de.wikipedia.org Frage 5 von 9

Die Dauerwelle

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Ja, die Dauerwelle wurde in Baden-Württemberg erfunden. Karl Nesser wagte sich 1906 mit mysteriösen Flüssigkeiten und einem zweckentfremdenden Waffeleisen an die Haare seiner Verlobten. Das Ergebnis: ein paar Brandblasen auf ihrem Kopf – aber auch ein echter Dauerbrenner der Haarmode.

Leider falsch. Die Dauerwelle wurde in Baden-Württemberg erfunden. Karl Nesser wagte sich 1906 mit mysteriösen Flüssigkeiten und einem zweckentfremdenden Waffeleisen an die Haare seiner Verlobten. Das Ergebnis: ein paar Brandblasen auf ihrem Kopf – aber auch ein echter Dauerbrenner der Haarmode.

Copyright by Yosemite/de.wikipedia.org Frage 6 von 9

Die Schwebebahn

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Sie lassen sich nicht verschaukeln! Die Schwebebahn kommt nicht von hier. Sie wurde 1833 vom Kölner Eugen Langen erfunden. Aber bei uns wurde im kleineren Maßstab das erschaffen, was bis heute Modellbahn-Freunden als Standard vorschwebt: 1891 meldete Märklin das Patent für Spielzeugbahnen an.

Nein, die Schwebebahn kommt nicht aus Baden-Württemberg. Sie wurde 1833 vom Kölner Eugen Langen erfunden. Aber bei uns wurde im kleineren Maßstab das erschaffen, was bis heute Modellbahn-Freunden als Standard vorschwebt: 1891 meldete die Göppinger Firma Märklin das Patent für ihre Spielzeugbahn an.

Copyright by Kurt-Michel/pixelio.de Frage 7 von 9

Tischfußball

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Volltreffer! Tischfußball wurde 1937 von dem Spanier Alejandro Finisterre erfunden. Aber auch auf diesem Feld hatten wir schon früh unsere Finger im Spiel. Denn bereits 1924 erfand Carl Meyer Fußball auf dem Tisch: Tipp-Kick. Ein Spiel, das bis heute weltweit viele Fans hat.

Knapp daneben: Tischfußball wurde 1937 von dem Spanier Alejandro Finisterre erfunden. Aber auch auf diesem Feld hatten wir schon früh unsere Finger im Spiel. Denn bereits 1924 erfand Carl Meyer Fußball auf dem Tisch: Tipp-Kick. Ein Spiel, das bis heute weltweit viele Fans hat.

Copyright by Claudia-Hautumm/pixelio.de Frage 8 von 9

Die Plastikdübel

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Korrekt! Der Plastikdübel kommt von hier. In beinahe jedem Haushalt gibt es seit 1958 Fischer Dübel. Zwar gab es schon vor Artur Fischers Patentanmeldung Möglichkeiten, Schrauben besser in einer Wand zu befestigen, doch keine traf so sehr den Nagel auf den Kopf wie die des Baden-Württembergers.

Doch, der Plastikdübel kommt von hier. In beinahe jedem Haushalt gibt es seit 1958 Fischer Dübel. Zwar gab es schon vor Artur Fischers Patentanmeldung Möglichkeiten, Schrauben besser in einer Wand zu befestigen, doch keine traf so sehr den Nagel auf den Kopf wie die des Baden-Württembergers.

Copyright by DaimlerChrysler AG/de.wikipedia.org Frage 9 von 9

Das Auto

Kommt diese Erfindung aus BW?

Ja! Nein.

Genau! Das Auto ist ein Original aus Baden-Württemberg. Im Jahr 1886 meldete Carl Benz das Patent für den „Motorwagen Nummer 1“ an. Das knatternde Gefährt hatte zwar nur drei Räder und an Hybridmotor und ABS war damals auch noch nicht zu denken – aber man kann ja auch nicht alles auf einmal erfinden.

Falsch. Das Auto ist ein Original aus Baden-Württemberg. Im Jahr 1886 meldete Carl Benz das Patent für den „Motorwagen Nummer 1“ an. Das knatternde Gefährt hatte zwar nur drei Räder und an Hybridmotor und ABS war damals auch noch nicht zu denken – aber man kann ja auch nicht alles auf einmal erfinden.